Maia Bambul

"Maia Bambul's ProjektionenSpiele"
An der Schnittstelle zwischen Schattentheater und VJ-Kunst enstehen maia bambul's Improvisationen. Overheadprojektor, Musik und Material verbinden sich in ihren Händen zu Bilderwelten aus Licht und Schatten.

Bambul bedeutet Tagtraum.
Maia Bambul erfindet zweidimensionale Traumwelten, die geschaffen werden, um sich kurz darauf zu verwandeln, zu vergehen und wieder neu zu entstehen.
Es sind Welten aus Folie und Farbe, aus leeren Pillenkapseln, Wasser und Vitamintabletten, aus Pflanzenteilen, Sand und vielem mehr.
Menschen und Tiere tauchen auf und werden zu Haupt- und Nebendarstellern in diesem Kosmos.

Premiere: 2008, „art attack“ - Festival, Mülheim an der Ruhr
DVD featuring halo of pendor since 2010
“flink”-Festival, Berlin
„lab30“-Festival, Augsburg
„VJ-Festival”, Erlangen
„>raum für kultur<“, Frankfurt
„kreative klasse“, Essen
"Shiny Toys"-Festival, Moers/Mülheim an der Ruhr

...

Bambul means daydream.
Maia Bambul creates twodimensional spaces between light, shadows and dreams.Music leads the material to dance. A dance out of plastic and paper, water and colours, out of leafs, sand and dust.
Creatures appear: Humans, animals and sometimes inbetweens.
They start to live. And end again. Filled with thoughts and emotions of the audience.